Widerrufsfrist bei eBay-Auktionen

Der Online-Händler ist verpflichtet dem Verbraucher vor dem Kauf sowohl im Angebot als auch nach dem Kauf in Textform über sein gesetzliches Recht zum Widerruf zu belehren. Die Widerrufsfrist des Verbrauchers beträgt 14 Tage, wenn diesem die Belehrung spätestens bei Vertragsschluss oder unverzüglich danach übersandt wird. Das Oberlandesgericht Hamm hat nun in seiner Entscheidung vom 10.01.2012 entschieden, was „unverzüglich“ im Zusammenhang mit einer eBay-Auktion bedeutet.

Das OLG Hamm stellt dabei klar, dass der Vertrag bereits mit Abgabe des Gebotes zustande kommt. Die Übersendung der Widerrufsbelehrung unmittelbar nach Ende der Auktion sei jedoch unverzüglich im Sinne des Gesetzes. Der Verkäufer könne eine frühere Belehrung faktisch nicht erteilen, da ihm die Identität des Käufers erst nach einer Auktion bekannt gegeben werde. Unabhängig also davon, wann das Höchstgebot abgegeben wurde, gilt daher auch bei Auktionen eine 14-tägige Widerrufsfrist, sofern die Widerrufsbelehrung unverzüglich nach Ende der Auktion übersendet wird.