Stichtag 25.05.2018 – EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Stichtag 25.05.2018 – EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Am 25.05.2018 endet für alle die Umsetzungsfrist zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Ab diesem Stichtag gelten abrupt die neuen Gesetze. Darauf müssen Sie vorbereitet sein. Jeder Onlinehändler, Shopbetreiber, Ebay- oder Amazon-Verkäufer muss nun handeln. Die DSGVO bringt ganz erheblich erweiterte Rechenschaftspflichten des Händlers mit sich. Jedes Unternehmen und jeder Unternehmer muss jederzeit den Nachweis erbringen können, dass es/er die Anforderungen der DSGVO umgesetzt hat. Verstöße sind bußgeldbewehrt. Die DSGVO sieht für Unternehmen Bußgelder von bis zu 4 % des globalen Umsatzes vor. Natürliche Personen, die an Verstößen gegen die DSGVO beteiligt sind, müssen mit Geldbußen von bis zu 20.000.000 EUR rechnen.

Seien Sie deswegen optimal vorbereitet. Die Kanzlei Sandhage und das Abmahnschutzbrief-Team begleiten Sie bei der Umsetzung der DSGVO und des BDSG-neu. Wir machen Sie fit für das neue Datenschutzrecht!

Die Grundanforderungen der DSGVO an den Händler sind in Art. 5 Abs. 2 und Art. 24 Abs. 1 DSGVO geregelt:

Der Verantwortliche (Online-Händler) ist für die Einhaltung der Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich und muss dies nachweisen können.

Damit ist konkret die Erfüllung der in Art. 5 Abs. 1 DSGVO geregelten Grundsätze gemeint:

– Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz

– Zweckbindung

– Datenminimierung

– Richtigkeit der Daten

– Speicherbegrenzung

– Integrität und Vertraulichkeit

Die Pflichten des verantwortlichen Händlers in Bezug auf diese materiellrechtlichen Vorgaben legt Art. 24 Abs. 1 DSGVO fest. Der Onlinehändler muss alle technischen und organisatorischen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen und den Nachweis erbringen zu können, dass die Verarbeitung von Daten gemäß der DSGVO erfolgt.

Mit dem großen Datenschutzpaket der Kanzlei Sandhage erfüllen Sie die Kernbereiche der DSGVO:

– Datenschutzkonforme Datenverarbeitung

– Sicherstellung der Betroffenenrechte

– Handhabung von Datenschutzverletzungen

Das große Datenschutzpaket der Kanzlei Sandhage beinhaltet dabei folgende Dokumente und Leistungen:

– Datenschutzerklärung für Onlineshops, Ebay, Amazon etc.

– Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (Art. 30 DSGVO)

– Verpflichtung auf das Datengeheimnis (Art. 32 DSGVO)

– Formulierungshilfe Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO)

– Bestellung zum Datenschutzbeauftragten (Art. 37 DSGVO)

– Einwilligung zu Fotoaufnahmen

– Einwilligung zu Fotoaufnahmen von Kindern

– Meldung einer Datenverletzung

Das große Datenschutzpaket beinhaltet einen Update-Service. Sie werden über Rechtsänderungen rechtzeitig informiert und erhalten kostenlos neu erstellte Texte, Erklärungen und Formulare. Im Rahmen des telefonischen Supports erhalten Sie Unterstützung und Beratung durch einen Rechtsanwalt.

Das große Datenschutzpaket für nur 49,00 EUR netto p. a. zuzüglich Mehrwertsteuer