Ärgern Sie sich über unlautere und unfaire Angebote Ihrer (meist aus China stammenden) Konkurrenten?

Finden Sie es fair, wenn asiatische Anbieter ihre Produkte erheblich günstiger auf Handelsplattformen anbieten können, da Sie die Kosten für Verpackungsregister, die Entsorgung nach dem Elektrogesetz, die Anfertigung einer deutschen Bedienungsanleitung oder schlicht die Einhaltung sicherheitsrelevanter Vorschriften (CE-Kennzeichen) einsparen?

Dann ist es jetzt an der Zeit, gegen unfaire Produkte auf Amazon aktiv vorzugehen!

Werden Plattformbetreiber wie Amazon, Ebay u. a. auf konkrete Rechteverletzungen hingewiesen, so müssen sie dafür Sorge tragen, dass derartige Verletzungen zukünftig unterbleiben (BGH 17.08.2011 – I ZR 57/09).

Wir bieten schnelle und kompetente Vertretung gegenüber Amazon und Ebay bei haftungsbegründenden Ersthinweisen.

Amazon, Ebay Deutschland und Alibaba haben sich gegenüber der EU-Kommission verpflichtet, auf die Meldung zu unsicheren Produkten zu reagieren und auch zu verhindern, dass entfernte Produkte erneut angeboten werden.

Wir bieten verbindliche Bearbeitung Ihrer Beschwerden über unfaire Produkte Ihrer Mitbewerber. Sie müssen als Händler nicht einmal namentlich in Erscheinung treten.

Wehren sie sich jetzt gegen unfaire Angebote Ihrer Mitbewerber. Wir beraten und vertreten Sie in diesen Fällen.