Abmahnwelle WSI GmbH – update

Der Anwaltskanzlei Sandhage wird eine weitere wettbewerbsrechtliche Abmahnung der WSI GmbH mit Sitz in Weyhe vorgelegt. Wie in allen anderen Fällen auch, beanstandet die WSI GmbH über ihre Rechtsanwältin Daniele Schmidt die fehlende Angabe „enthält Sulfite“ im Zusammenhang mit dem Verkauf von Wein und Schaumwein. Betroffen ist ebenfalls die Handelsplattform eBay.

Dem Abmahnschreiben ist eine umfangreiche Unterlassungserklärung beigefügt. Neben der eigentlichen Unterlassungserklärung mit einem Vertragsstrafeversprechen nach Hamburger Brauch wird auch die Kostenerstattung für die Rechtsanwältin Daniela Schmidt gefordert. Hier soll es etwas teurer für den Betroffenen sein. Gefordert wird die Erstattung eines Betrages von 984,60 EUR. Dies mit der Begründung, dass in normal schwierigen Wettbewerbssachen regelmäßig Streitwerte zwischen 10.000,00 und 30.000,00 EUR von der Rechtsprechung festgesetzt würden. Wegen der Vielzahl der Verstöße müsse man 20.000,00 EUR Gegenstandswert annehmen.

Die von der WSI GmbH ausgesprochene Anzahl der Abmahnungen sind erheblich. Das wirtschaftliche Interesse ist gering. Interessanterweise werden von der Rechtsanwältin Daniela Schmidt Freistellungsansprüche nur behauptet, aber auch auf Nachfrage nicht belegt.

Betroffene können sich kostengünstig über eine Betroffenen-Gemeinschaft anwaltlich vertreten lassen, siehe untenstehend weitere Informationen dazu.

Um über das Ausmaß der Abmahnungen einen Überblick erhalten zu können, bitten wir Sie höflichst uns Ihre Abmahnung zur Verfügung zu stellen, auch wenn sie sich durch einen anderen Kollegen vertreten lassen. Die Übersendung kann gerne in anonymisierter Form oder auch geschwärzt geschehen. Die Abmahnungen werden ausschließlich zur Vorlage in Gerichtsverfahren benutzt werden, um den angerufenen Gerichten einen Überblick über das Ausmaß der Abmahnwelle zu verschaffen.

[stextbox id=”grey”]

Es hat sich bereits eine Gemeinschaft für Betroffene der Abmahnwelle der WSI GmbH gegründet!

Wer von einer Abmahnung betroffen ist: Dringender Rat, sich beim Abmahnschutzbrief oder der Kanzlei Sandhage über unser Kontaktformular oder direkt an info@sandhage.de zu melden. Soforthilfe erhalten Sie telefonisch unter 030 – 420 267 0.

Wenn auch Sie der Betroffenengemeinschaft für Betroffene der Abmahnwelle der WSI GmbH beitreten möchten, finden Sie hier nachfolgend das entsprechende Formular als pdf-Dokument zum Download:

[/stextbox]

Hier finden Sie alle Meldungen des Abmahnmonitors zur Abmahnwelle WSI GmbH / Rechtsanwältin Daniela Schmidt.