Streaming Abmahnwelle von RedTube / It Guard Inc. / The Archive AG

Etliche tausend Nutzer der Internetplattform Redtube sind bereits von der Rechtsanwaltskanzlei Urmann + Collegen abgemahnt worden. Das Anschauen von Erotikfolmen auf www.redtube.com soll angeblich illegal sein.

Die Anwälte werten das Streaming als „progressives Downloading“: Nach dem Anschauen des Streams befinde sich die gesamte Datei als temporärer Ordner auf der Festplatte. Das sei unzulässig.

Tatsächlich dürfte sich die Rechtslage aber anders darstellen. Die lediglich vorübergehende Speicherung fällt wohl unter § 44 a UrhG und ist danach unschädlich zulässig. Zudem erscheint das Streaming auch nach § 53 UrhG als Vervielfältigung zum reinen privaten Gebrauch zulässig.

Die Abmahnwelle nimmt zwischenzeitlich einzigartige Ausmaße an. Waren bislang wohl nur Anschlussinhaber der Telekom betroffen, werden in den nächsten Tagen weitere Internetprovider zur Auskunft über die Anschlussinhaber aufgefordert werden. Danach können auch andere Kunden Abmahnungen erhalten. Die Rechtsanwälte Urmann + Collegen jedenfalls haben die Versendung weiterer Abmahnungen angekündigt.

Die Abmahnungen werfen zahlreiche tatsächliche und rechtliche Fragen auf. Die Abmahnende The Archive AG ist selbst nicht Herstellerin der Filme sondern will die Verwertungsrechte lediglich erworben haben. Die Rechteverletzung an sich will eine Firma It Guard Inc. ermittelt haben. Wie das genau vor sich ging, bleibt offen. Ist das Streaming überhaupt rechtswidrig?

Die Zweifel an der Berechtigung der Abmahnung sind gegeben!

[stextbox id=”grey”]

Expertentipp / Linktipp: Mehr zu diesem Thema finden sie auf der Internetpräsenz der Rachtsanwaltskanzlei Sandhage auf der Seite Streaming Abmahnwelle von RedTube / It Guard Inc. / The Archive AG

[/stextbox]

[stextbox id=”grey”]

Expertentipp: Sofort-Hilfe gegen RedTube-Abmahnwelle: Bundesweit – 24 Stunden – 7 Tage die Woche. Telefonische Hotline für eine kostenlose Ersteinschätzung: +49 (0)30 – 420 267 – 0

[/stextbox]