Hinsendekosten nach Widerruf

Der Abmahnschutzbrief hatte bereits im  Februar darüber berichtet, dass die Generalanwälte beim Europäischen Gerichtshof die Auffassung vertreten, dass einem Käufer, der von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch macht auch die Hinsendekosten durch den Verkäufer erstattet bekommt. Diese Auffassung hat der Europäische Gerichtshof nun mit seinem Urteil vom 14.04.2010 (AZ C 511/08) bestätigt. Der Europäische Gerichtshof sagt ausdrücklich:

„Einem Verbraucher, der einen Vertragsschluss im Fernabsatz widerruft, dürfen nicht die Kosten der Zusendung der Ware auferlegt werden. In diesem Fall dürfen nur die Kosten der Rücksendung zu Lasten des Verbrauchers gehen.“