EVA finance der Proconcept GmbH – Abmahngefahr

Die Firma Proconcept GmbH, Stettiner Straße 7, 88250 bietet unter dem Produktnamen „EVA finance“ sogenannte Rechentools an, mit deren Hilfe Baufinanzierungsvermittler ihren Internetauftritt gestalten können. Hierzu gehört auch eine Konditionentabelle. Die dort vorgehaltenen Angaben erscheinen rechtlich bedenklich und beinhalten eine erhebliche Abmahngefahr.

Bei der Konditionentabelle handelt es sich um Werbung im Rechtssinne. Diese Werbung verstößt gegen § 6a Abs. 1 S.1 Nr. 2 der PAngV. In der Konditionentabelle fehlt zunächst die Angabe des effektiven Jahreszinses in der gesetzlich vorgeschriebenen klaren, verständlich und auffallenden Weise.

Bereits die genannte Bezeichung „effektiv“ genügt den Anforderungen von § 6a Abs. 1 S.1 Nr. 3 PAngV nicht.

Weiterhin fehlt die Angabe des Nettodarlehensbetrages in der gesetzlich vorgeschriebenen klaren, verständlichen und auffallenden Weise. Dies stellt einen Verstoß gegen § 6a Abs. 1 S.1 Nr. 3 PAngV dar.

Das repräsentative Beispiel gemäß § 6a Abs. 3 PAngV wird ebenfalls nicht vorgehalten.

Die Verstöße gegen die PAngV stellen zugleich Wettbewerbsverstöße nach den §§ 8 Abs. 1,4 Nr. 11 UWG dar.

[stextbox id=”grey”]

Finanzierungsmaklern und Baufinanzierungsvermittlern wird angeraten sorgfältig zu überprüfen, ob die von ihnen benutzten Versionen von „EVA finance“ hinreichend rechtssicher gestaltet sind.

Bei Fragen zu den Pflichtangaben bei der Bewerbung von Baufinanzierungskrediten und ähnlichem können Sie sich jederzeit an uns wenden.

[/stextbox]