Abmahnungen IDO e. V.

Abmahnungen IDO e. V.

Special: außergerichtliche Vertretung für nur 49,90 EUR

Trau – Schau – Wem!

Den IDO (Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e. V.) kennt im Grunde jeder Onlinehändler. Denn seit Jahren verschickt der IDO e. V. eine große Anzahl von Abmahnungen wegen angeblicher Wettbewerbsverstöße. Wegen der hohen Anzahl der ausgesprochenen Abmahnungen hat der IDO e. V. erhebliche Kritik erfahren müssen. Doch nun scheint Hoffnung aufzukommen. Vermehrt wird im Internet unter Bezugnahme auf zwei Entscheidungen der Landgerichte Bielefeld und Berlin der Eindruck vermittelt, als sei der IDO e. V. ein unseriös tätiger Verein. Fehlende Aktivlegitimation oder Rechtsmissbrauch sind die gebräuchlichsten Vokabeln. Im Zusammenhang mit der Geltendmachung von Vertragsstrafen wird gerne auch von Abzocke gesprochen.

Doch Vorsicht: Das Urteil des LG Berlin vom 04.04.2017, 103 O 91/16, in dem die Aktivlegitimation des IDO e. V. verneint wurde, ist nicht rechtskräftig. Im Hinblick auf sonst vorliegende Urteile muss man überdies davon ausgehen, dass es sich in jedem Fall um eine Einzelfallentscheidung handeln wird. In der Vergangenheit hatten unzählige Gerichte Gelegenheit, sich mit der Aktivlegitimation des IDO e. V. auseinanderzusetzen und diese bejaht. Darunter auch verschiedene Handelskammer des LG Berlin.

Wenn Sie aktuell eine Abmahnung vom IDO e. V. erhalten, könnte der Verweis auf das Urteil des LG Berlin wegen fehlender Aktivlegitimation teure Konsequenzen haben. Einstweilige Verfügungsverfahren verursachen schnell Rechtsanwalts- und Gerichtskosten von mehr als 1.000,00 EUR. In jedem Fall ein Vielfaches der Kosten, die bei einer außergerichtlichen Regulierung anfallen.

Wir vertreten Sie außergerichtlich in Abmahnverfahren des IDO e. V. zu einem Pauschalpreis von 49,90 EUR. Nutzen Sie die kostenlose Erstberatung. Wir helfen Ihnen schnell, kostengünstig und unbürokratisch.